Ein per Knopfdruck gestricktes Textil dient NCCR Digital Fabrication und ETH-Forschenden als formgebendes Element für geschwungene Betonschalen. Mit der neuen Technologie erstellten sie fünf Tonnen schwere Betonstruktur für eine Ausstellung in Mexiko-Stadt.

Das Herz der vier Meter hohen, geschwungenen Betonkonstruktion ist gestrickt. Als Schalung dient dem Bauwerk einzig ein mit Stahlseilen gespanntes Textil. Am Prototypen mit dem Namen KnitCandela kommt die Technologie erstmals in architektonischem Masstab zum Einsatz. Der Bau ist eine Hommage an den spanisch-mexikanischen Architekten Felix Candela (1910-1997) und ein Gemeinschaftswerk mit Zaha Hadid Architects Computation and Design Group (ZHACODE) und Architecture Extrapolated (R-Ex).

Lesen Sie mehr auf der ETH Zürich Webseite.

Foto: Philippe Block